Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Praxisnah anhand von Beispielen erläutert
ISBN/EAN: 9783846212264
Sprache: Deutsch
Umfang: 250 S.
Auflage: 1. Auflage 2021
39,90 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
Die Umsetzung von energetischen Anforderungen an neue Gebäude ist wichtig und beispielgebend für moderne und zeitgemäße Architektur. Um Gebäude bei sich stetig verknappenden fossilen Ressourcen wirtschaftlich betreiben zu können, müssen die Qualitätsanforderungen an den Energiebedarf genau definiert werden. Dies leistet das Gebäudeenergiegesetz (GEG). Dieses Gesetz vereinigt das Energieeinspargesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV), und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) unter einem Dach. Mit der Einführung des Energieausweises, werden Eigentümern und Nutzern Hinweise zur energetischen Qualität der Immobilie vermittelt. Das Anforderungsniveau orientiert sich im Wesentlichen an den Werten, die am 1. Januar 2016 Gültigkeit erlangt haben. Das Rechenverfahren soll in Zukunft allein die DIN V 18599 sein, mit Ausnahme einfacher Wohngebäude, die mit einem verkürzten Verfahren und fest definierten Randbedingungen nach dem sogenannten Modellgebäudeverfahren (EnEV "Easy") berechnet werden können. Mit diesem Handbuch erhalten Sie alle Grundlagen zur praktischen Umsetzung des GEG und zur Erstellung qualitätsvoller Energieausweise - Schritt für Schritt wird das Vorgehen zur energetischen Gebäudeanalyse erläutert und beschrieben. Die einzelnen Ermittlungen, Datenaufnahmen und Berechnungen werden detailliert dargestellt und für die unterschiedlichen Gebäudearten erläutert. Skizzen, Tabellen und Übersichten veranschaulichen die Materie zusätzlich. Bestandteil des Werkes sind zahlreiche Arbeitshilfen, u.a. Excel-Berechnungsblätter.
Autoreninfo: Dipl.-Ing. (FH) Architekt Rainer Dirk, von der IHK Regensburg öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Wärmeschutz im Wohnungsbau, www.architektur-energie.de. Dipl.Ing. (FH) Medin Verem, Architekt, www.veremarchitekten.de.
us dem Inhalt: - Auswirkungen des GEG Ausführliche Erläuterung grundlegender Teile des GEG Beispiele: Nachweis Schritt für Schritt (Neubau, Bestandsbauten, Wohngebäude, Nichtwohngebäude)
Das kompetente Handwerkzeug für den Energieausweis!